Region Mainz

Tierschutz Wörrstadt-Hunde suchen ein Zuhause e.V.
Neue Zäune für die Ausläufe im Hundeheim

Aktueller Stand:

6.000,-€

Projektbeschreibung:

In dem vom Tierschutz Wörrstadt-Hunde suchen ein Zuhause e.V. seit 20 Jahren betriebenen Hundeheim werden im Schnitt 60-70 vornehmlich große und sehr große Hunde betreut. Im Haushalt der Tierheimleitung leben 16 Gnadenbrothunde zwischen sieben und 14 Jahren, alt, krank, behindert und scheu, die hier liebevoll betreut ihr Leben genießen. Vieles im Hundeheim ist in die Jahre gekommen. Die Zaunanlagen der meisten Hundeausläufe müssen dringend erneuert werden, was ein teures Unterfangen ist und deshalb seit Jahren wegen anderer vordringlicherer Arbeiten zurückgestellt wurde. Das Hundeheim trägt sich aus eigener Kraft und bekommt keinerlei Zuschüsse oder Unterstützung, da ist gutes Wirtschaften überlebenswichtig. Die beiden Tierheimleiter, die das Hundeheim auf ihrem Privatgelände von 8000 m² aufgebaut
haben, arbeiten Vollzeit ehrenamtlich mit weiteren 20 engagierten Ehrenamtlichen sowie einer Tierpflegerin und einem Azubi. Unsere Schützlinge leben in 16 Hundegruppen in großen Ausläufen mit jeweils eigenem Hundehaus. Die alten
Zaunanlagen zumeist aus Maschendraht sind zum Teil zu niedrig und stellen auf Grund ihres Zustandes ein Verletzungsrisiko für die Hunde dar. Deshalb muss hier dringend Abhilfe geschaffen werden. Das Geld aus der Spardahilft Aktion könnte hier einen wichtigen Beitrag leisten und die Erneuerung der Zaunanlagen ermöglichen. Das Team vom Wörrstädter Hundeheim und seine Schützlinge sagen DANKE für euren Spendenklick.
www.tierschutz-woerrstadt.de